Kamptallauf 2021

Infos

Unser Verein

Gemeinsam ans Ziel!

Archiv

alle Berichte der letzten Jahre

Der SC Zwickl ist was DU draus machst!

Waldviertelcup 2021

Waldviertelcup 2021
Leider findet auch 2021 KEIN Waldviertelcup statt.

Gemeinschaftsläufe

Gemeinschaftsläufe
Mittwochslauf ab 28.10. um 18:30 Uhr!!!
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
1 day ago
SC Zwickl Zwettl

21.9.2021 Vienna Night Run
Für einige Zwickler ein absoluter Fixpunkt im Rennkalender. Umso größter natürlich die Freude, dass der nächtliche 5km-Lauf am Wiener Ring in diesem Jahr wieder stattfinden konnte.

Die Zwickl-Farben wurden dabei gleich ordentlich hoch gehalten.

ANNA HOLZMANN läuft als 3. Dame nach 18:44min ins Ziel.
Bald folgt SILVIA WÜHRER als 8. Dame in 19:36min.

Bei den Herren drückt THOMAS WÜHRER ordentlich auf´s Tempo und läuft nach 17:33min durchs Ziel.
OTMAR ZECHNER nützt ebenfalls die optimalen Bedingungen und hat nach 20:33min die Ringrunde geschafft.

Echt tolle Zeiten welche da in den Wiener Asphalt gebrannt wurden. Glückwunsch an euch alle.

#sczwicklzwettl #viennanightrun #running #laufen #race #wettkampf #ringrunde #wien #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei
... Alles lesenWeniger lesen

21.9.2021 Vienna Night Run 
Für einige Zwickler ein absoluter Fixpunkt im Rennkalender. Umso größter natürlich die Freude, dass der nächtliche 5km-Lauf am Wiener Ring in diesem Jahr wieder stattfinden konnte.

Die Zwickl-Farben wurden dabei gleich ordentlich hoch gehalten.

ANNA HOLZMANN  läuft als 3. Dame nach 18:44min ins Ziel.
Bald folgt  SILVIA WÜHRER als 8. Dame in 19:36min.

Bei den Herren drückt THOMAS WÜHRER ordentlich auf´s Tempo und läuft nach 17:33min durchs Ziel.
OTMAR ZECHNER nützt ebenfalls die optimalen Bedingungen und hat nach 20:33min die Ringrunde geschafft.

Echt tolle Zeiten welche da in den Wiener Asphalt gebrannt wurden. Glückwunsch an euch alle.

#sczwicklzwettl #viennanightrun #running #laufen #race #wettkampf #ringrunde #wien #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauereiImage attachment
2 days ago
SC Zwickl Zwettl

19.9.2021
Endlich fand in Maissau wieder der Sporttag statt. Jedes Mal ein perfekt organisiertes Event mit viel Herzblut ist.

Programm:
Vormittag Duathlon (heuer inkl. Österr.Staatsmeisterschaft)
5,2km laufen / 15,6km radfahren / 2,6km laufen
In diesem Bewerb war unsere Silvia Wührer am Start und holte sich in einem beherzten Rennen den 3. Platz in der Staatsmeiserschaft

Nachmittag Panoramalauf
Unsere REGINA STANGL war, wie so viele, nach langer Wettkampfpause wieder am Start eines Bewerbes. In einer Zeit von 42:33min lief sie als 4. Dame (1. AK) über die Zielline.

Wer die Ergebnisse im Detail studieren UND/ODER ganz viele Fotos ansehen möchte ... hier lang: www.fitlike.at/fitlike/events/results_show.php?EventNr=22955

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.

#sczwicklzwettl #lursmaissau #duathlon #panoramalauf #race #wettkampf #staatsmeisterschaft #laufen #running #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei
... Alles lesenWeniger lesen

19.9.2021
Endlich fand in Maissau wieder der Sporttag statt. Jedes Mal ein perfekt organisiertes Event mit viel Herzblut ist. 

Programm:
Vormittag Duathlon (heuer inkl. Österr.Staatsmeisterschaft)
5,2km laufen / 15,6km radfahren / 2,6km laufen
In diesem Bewerb war unsere Silvia Wührer am Start und holte sich in einem beherzten Rennen den 3. Platz in der Staatsmeiserschaft 

Nachmittag Panoramalauf
Unsere REGINA STANGL war, wie so viele, nach langer Wettkampfpause wieder am Start eines Bewerbes. In einer Zeit von 42:33min lief sie als 4. Dame (1. AK) über die Zielline.

Wer die Ergebnisse im Detail studieren UND/ODER ganz viele Fotos ansehen möchte ... hier lang: https://www.fitlike.at/fitlike/events/results_show.php?EventNr=22955

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen. 

#sczwicklzwettl #lursmaissau #duathlon #panoramalauf #race #wettkampf #staatsmeisterschaft #laufen #running #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauereiImage attachmentImage attachment
1 week ago
SC Zwickl Zwettl

Wie versprochen nimmt euch unsere Michaela Lexa-Frank auf ihre Reise "Der Weg zum ersten Halbmarathon" mit.

Viel Spaß beim Lesen und mitfiebern.
Dir Michaela nochmals herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für deine Geschichte.

Michaela:
2016 hat mich eine Freundin gefragt, ob ich mit ihr beim Frauenlauf mitlaufe. Ausgerechnet ich, die immer gesagt hat: Laufen ist nicht mein Sport. Aber dann habe ich doch Ja gesagt, wir haben „trainiert“ – sprich wir sind so lange gelaufen, bis wir nicht mehr konnten. Und das waren keine 5 km. Den 5 km langen Frauenlauf sind wir trotzdem gelaufen – mehr schlecht als recht. Schon bei km 3 war es zach, aber das Gefühl im Ziel dann super. Und dann hat’s mich gepackt. Das muss doch besser, sprich schneller gehen. Und es ging. Wurde von Jahr zu Jahr besser, die Distanzen länger.

Und dann stehe ich plötzlich an diesem 12. September 2021 gemeinsam mit meiner Freundin Lisi auf der Wiener Reichsbrücke. Vor uns liegt unser 1. Halbmarathon – 21,1 km. Da darf es nicht schon bei km 3 zach werden. Als wir loslaufen – wir sind der letzte Startblock um 9.25 h – ist alles im grünen Bereich. Das Kribbeln im Bauch, als wir über die Reichsbrücke laufen, ist super. Auch die anfängliche Nervosität legt sich bald. Die ersten drei Kilometer sind ruck zuck vorbei, auch die Prater Hauptallee geht super, weil sie noch schön schattig ist. Dann geht’s über die Schüttelstraße zurück zur Urania, eine Frau winkt mit dem Geschirrtuch aus dem Fenster und feuert die LäuferInnen an. Auch dieser Streckenabschnitt passt gut, wir halten unser Tempo. Es wird zwar immer wärmer, doch die Bäume an den Straßenrändern geben noch genug Schatten.
Wir münden in den Ring ein, die Vorfreude steigt, denn bei Kilometer 10 warten Lisis Mann Hans und ihre Tochter Luisa sowie mein Mann Christoph und unsere Kinder Ylvie und Laurin. Die Kinder sehen uns schon von Weiten, laufen uns entgegen, schreien, klatschen und feuern uns an: Lauf Mami!! Mein Mann sagt: Wie seid ihr in der Zeit? Meine Antwort: Super, gut geht’s.
Bei der Oper ist eine große Video Wall, darauf zu sehen sind die Elite-Läufer. Ich sage zu Lisi: Unglaublich, welches Tempo die laufen. Ein Läufer neben mir lacht und sagt: Nächstes Jahr sind wir da auch dabei. Wir lachen mit, da sind wir noch guter Dinge.
Aber dann wird’s wirklich zach. Nach dem Naschmarkt pralle Sonne, kein einziger Schatten in Sicht. Und der Weg bis Schönbrunn und zurück bis zum Westbahnhof erscheint unendlich weit. Wir werden langsamer, können die Zeit nicht mehr halten und müssen der Hitze Tribut zollen. Ich spule in meinem Kopf immer wieder Silvias Ratschlag ab: Nur von Kilometer zu Kilometer denken. Bei jeder Station gießen wir uns das Wasser gleich über den Kopf, am Wegrand steht ein Mann mit einem Gartenschlauch. Dankend laufen wir durch. Auch die äußere Mariahilfer-Straße ist schattenlos, dann sehe ich endlich den Westbahnhof. Die Zunge klebt uns am Gaumen, doch am Westbahnhof ist keine Trink-Station. Irgendwie bringen wir die Kraft auf, weiter zu laufen. Schritt für Schritt, ferngesteuert. Gott sei Dank ist es in der inneren Mariahilfer Straße schattig. Und in der Mitte gibt’s dann wieder etwas zu trinken. Wir nehmen dieses Mal den Iso-Drink – das hätten wir schon früher machen sollen.
Und dann sehe ich plötzlich Kilometer 20. Ich merke, wie ich eine Gänsehaut bekomme, Lisi auch. Links und rechts stehen jetzt schon viele Leute, klatschen, feuern uns an. Und am letzten Kilometer werden wir wieder deutlich schneller. Wir biegen in den Ring ein, nur mehr ein paar hundert Meter. Und da stehen wieder unsere Familien – schreien, klatschen, feuern uns an. Ich nehme jetzt schon die Arme hoch, kann nicht mehr aufhören zu grinsen. Die letzten paar Meter vor dem blauen Bogen, Lisi und ich nehmen uns an der Hand, wir laufen gemeinsam durchs Ziel. Wir haben es geschafft!! Und ehrlich: es war hart, ob der Hitze fast an der Grenze, aber der letzte Kilometer war der Wahnsinn! Und das Gefühl werden wir nie vergessen!

Ein paar Stunden später, schon wieder zu Hause in Zwettl: Ich schaue mir die Homepage des VCM, ob vielleicht schon Fotos drauf sind. Und sehe: Nächster VCM am 24. April 2022. Ich schicke Lisi eine WhatsApp mit folgendem Inhalt: Nächster VCM am 24. April 2022, ich melde uns an, okay? :-)

#sczwicklzwettl #viennacitymarathon #halbmarathon #daserstemal #running #laufen #race #daszielistdasziel
... Alles lesenWeniger lesen

Wie versprochen nimmt euch unsere Michaela Lexa-Frank auf ihre Reise Der Weg zum ersten Halbmarathon mit.

Viel Spaß beim Lesen und mitfiebern.
Dir Michaela nochmals herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für deine Geschichte.

Michaela:
2016 hat mich eine Freundin gefragt, ob ich mit ihr beim Frauenlauf mitlaufe. Ausgerechnet ich, die immer gesagt hat: Laufen ist nicht mein Sport. Aber dann habe ich doch Ja gesagt, wir haben „trainiert“ – sprich wir sind so lange gelaufen, bis wir nicht mehr konnten. Und das waren keine 5 km.  Den 5 km langen Frauenlauf sind wir trotzdem gelaufen – mehr schlecht als recht. Schon bei km 3 war es zach, aber das Gefühl im Ziel dann super. Und dann hat’s mich gepackt. Das muss doch besser, sprich schneller gehen. Und es ging. Wurde von Jahr zu Jahr besser, die Distanzen länger.

Und dann stehe ich plötzlich an diesem 12. September 2021 gemeinsam mit meiner Freundin Lisi auf der Wiener Reichsbrücke. Vor uns liegt unser 1. Halbmarathon – 21,1 km. Da darf es nicht schon bei km 3 zach werden. Als wir loslaufen – wir sind der letzte Startblock um 9.25 h – ist alles im grünen Bereich. Das Kribbeln im Bauch, als wir über die Reichsbrücke laufen, ist super. Auch die anfängliche Nervosität legt sich bald. Die ersten drei Kilometer sind ruck zuck vorbei, auch die Prater Hauptallee geht super, weil sie noch schön schattig ist. Dann geht’s über die Schüttelstraße zurück zur Urania, eine Frau winkt mit dem Geschirrtuch aus dem Fenster und feuert die LäuferInnen an. Auch dieser Streckenabschnitt passt gut, wir halten unser Tempo. Es wird zwar immer wärmer, doch die Bäume an den Straßenrändern geben noch genug Schatten.
Wir münden in den Ring ein, die Vorfreude steigt, denn bei Kilometer 10 warten Lisis Mann Hans und ihre Tochter Luisa sowie mein Mann Christoph und unsere Kinder Ylvie und Laurin. Die Kinder sehen uns schon von Weiten, laufen uns entgegen, schreien, klatschen und feuern uns an: Lauf Mami!! Mein Mann sagt: Wie seid ihr in der Zeit? Meine Antwort: Super, gut geht’s.
Bei der Oper ist eine große Video Wall, darauf zu sehen sind die Elite-Läufer. Ich sage zu Lisi: Unglaublich, welches Tempo die laufen. Ein Läufer neben mir lacht und sagt: Nächstes Jahr sind wir da auch dabei. Wir lachen mit, da sind wir noch guter Dinge.
Aber dann wird’s wirklich zach. Nach dem Naschmarkt pralle Sonne, kein einziger Schatten in Sicht. Und der Weg bis Schönbrunn und zurück bis zum Westbahnhof erscheint unendlich weit. Wir werden langsamer, können die Zeit nicht mehr halten und müssen der Hitze Tribut zollen. Ich spule in meinem Kopf immer wieder Silvias Ratschlag ab: Nur von Kilometer zu Kilometer denken. Bei jeder Station gießen wir uns das Wasser gleich über den Kopf, am Wegrand steht ein Mann mit einem Gartenschlauch. Dankend laufen wir durch. Auch die äußere Mariahilfer-Straße ist schattenlos, dann sehe ich endlich den Westbahnhof. Die Zunge klebt uns am Gaumen, doch am Westbahnhof ist keine Trink-Station. Irgendwie bringen wir die Kraft auf, weiter zu laufen. Schritt für Schritt, ferngesteuert. Gott sei Dank ist es in der inneren Mariahilfer Straße schattig. Und in der Mitte gibt’s dann wieder etwas zu trinken. Wir nehmen dieses Mal den Iso-Drink – das hätten wir schon früher machen sollen.
Und dann sehe ich plötzlich Kilometer 20. Ich merke, wie ich eine Gänsehaut bekomme, Lisi auch. Links und rechts stehen jetzt schon viele Leute, klatschen, feuern uns an. Und am letzten Kilometer werden wir wieder deutlich schneller. Wir biegen in den Ring ein, nur mehr ein paar hundert Meter. Und da stehen wieder unsere Familien – schreien, klatschen, feuern uns an. Ich nehme jetzt schon die Arme hoch, kann nicht mehr aufhören zu grinsen. Die letzten paar Meter vor dem blauen Bogen, Lisi und ich nehmen uns an der Hand, wir laufen gemeinsam durchs Ziel. Wir haben es geschafft!! Und ehrlich: es war hart, ob der Hitze fast an der Grenze, aber der letzte Kilometer war der Wahnsinn! Und das Gefühl werden wir nie vergessen!

Ein paar Stunden später, schon wieder zu Hause in Zwettl: Ich schaue mir die Homepage des VCM, ob vielleicht schon Fotos drauf sind. Und sehe: Nächster VCM am 24. April 2022. Ich schicke Lisi eine WhatsApp mit folgendem Inhalt: Nächster VCM am 24. April 2022, ich melde uns an, okay? :-) 

#sczwicklzwettl #viennacitymarathon #halbmarathon #daserstemal #running #laufen #race #daszielistdasziel

Comment on Facebook

Super.....einfach spitze🤗👏

Tolle Leistung🎉🎉

Super Leistung 💪

Gratuliere Euch. 💯💐💐

1 week ago
SC Zwickl Zwettl

12.9.2021 die ganze Sportwelt blickt nach Wien zum VIENNA CITY MARATHON.
Eine der ersten grossen internationalen Laufveranstaltungen seit Corona.

So wie auch viele andere Veranstalter mit sehr geringen Anmeldezahlen kämpfen, ging es dem VCM nicht besser. Gerade mal rund 3000 Teilnehmer am Maraton, 7000 auf der Halbmarathondistanz, ein paar Hundert Staffeln und ein paar Hundert Leute bei 10K und Kinderläufe.

Dennoch: Bestens organisiert und bei fast hochsommerlichen Termperaturen viel pünktlich um 9 Uhr der Startschuss auf der Reichsbrücke. Alles wie immer.

Und wie immer waren auch ein paar Zwickler/innen mit dabei (auch wenn es ein paar weniger als sonst waren).

Die ersten Kilometer liefen für alle noch super, die hohen Temperaturen machten spätestens auf der linken Wienzeile den meisten zu schaffen. Aber alle kamen ins Ziel, und darüber war die Freude bei allen groß.

Auch zwei Debütanten hatten wir dabei. Michalea Lexa-Franz am Halbmarathon und Flo Schierhuber auf der Marathondistanz.
Euch ganz besonderen Glückwunsch zum Finish.
--> Von Michaela könnt ihr im nächsten Posting lesen, wie es so ist/war den ersten HM zu laufen :-)

Andreas Mayrhofer hat den Halbmarathon als Vorbereitungs- und Testlauf für den Marathon im Oktober in Linz genützt. Er ist mehr als zufrieden und weiß nun, "die Richtung stimmt".

Marathon:
Johann Gari: 4:11:23 Std.
Florian Schierhuber: 4:13:06 Std. (Debüt)
Alois Dornhackl: 5:58:29 Std.

Halbmarathon:
Andreas Mayrhofer: 1:24:15 Std.
Mario Ecker: 1:38:34 Std.
Thomas Gary: 1:48:04 Std.
Erwin Wagner: 1:51:18 Std.
Viktoria Groiß: 2:28:50 Std.
Michaela Lexa-Frank: 2:33:41 Std. (Debüt)

Staffel:
Hier war Sophie Ebenhöh mit Freunden vertreten

Allen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Finish.

#sczwicklzwettl #viennacitymarathon #laufen #running #race #marathon #halbmarathon #wettkampf #wien #vienna #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei
... Alles lesenWeniger lesen

12.9.2021 die ganze Sportwelt blickt nach Wien zum VIENNA CITY MARATHON. 
Eine der ersten grossen internationalen Laufveranstaltungen seit Corona.

So wie auch viele andere Veranstalter mit sehr geringen Anmeldezahlen kämpfen, ging es dem VCM nicht besser. Gerade mal rund 3000 Teilnehmer am Maraton, 7000 auf der Halbmarathondistanz, ein paar Hundert  Staffeln und ein paar Hundert Leute bei 10K und Kinderläufe.

Dennoch: Bestens organisiert und bei fast hochsommerlichen Termperaturen viel pünktlich um 9 Uhr der Startschuss auf der Reichsbrücke. Alles wie immer. 

Und wie immer waren auch ein paar Zwickler/innen mit dabei (auch wenn es ein paar weniger als sonst waren).

Die ersten Kilometer liefen für alle noch super, die hohen Temperaturen machten spätestens auf der linken Wienzeile den meisten zu schaffen. Aber alle kamen ins Ziel, und darüber war die Freude bei allen groß.

Auch zwei Debütanten hatten wir dabei. Michalea Lexa-Franz am Halbmarathon und Flo Schierhuber auf der Marathondistanz.
Euch ganz besonderen Glückwunsch zum Finish.
--> Von Michaela könnt ihr im nächsten Posting lesen, wie es so ist/war den ersten HM zu laufen :-) 

Andreas Mayrhofer hat den Halbmarathon als Vorbereitungs- und Testlauf für den Marathon im Oktober in Linz genützt. Er ist mehr als zufrieden und weiß nun, die Richtung stimmt.

Marathon:
Johann Gari: 4:11:23 Std.
Florian Schierhuber: 4:13:06 Std. (Debüt)
Alois Dornhackl: 5:58:29 Std.

Halbmarathon:
Andreas Mayrhofer: 1:24:15 Std.
Mario Ecker: 1:38:34 Std.
Thomas Gary: 1:48:04 Std.
Erwin Wagner: 1:51:18 Std.
Viktoria Groiß: 2:28:50 Std.
Michaela Lexa-Frank: 2:33:41 Std. (Debüt)

Staffel:
Hier war Sophie Ebenhöh mit Freunden vertreten

Allen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Finish.

#sczwicklzwettl #viennacitymarathon #laufen #running #race #marathon #halbmarathon #wettkampf #wien #vienna #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauereiImage attachment

Comment on Facebook

Herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen! 👏👏👏

1 week ago
SC Zwickl Zwettl

12.9.2021 Velo/Run Helenental

Unser Zwickler Mario Moldaschl hat gestern beim Velo-Run im Helenental am Halbmarathon teilgenommen.

Das erklärte Ziel war eine neue Bestzeit auf dieser Distanz. Er fand von Beginn weg gut ins Tempo. Nur die letzten 3 Kilometer waren richtig zäh und musste hier ca 1 Minute hergeben.
Die Uhr blieb aber trotzdem mit persönlicher Bestzeit bei 1:29:33 Std. stehen.
Somit lief er auf den sensationellen 3. Gesamtrang (2. AK)

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Zeit! Echt top!

#sczwicklzwettl #velorun #helenental #laufen #race #wettkampf #running #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei #halbmarathon
... Alles lesenWeniger lesen

12.9.2021 Velo/Run Helenental

Unser Zwickler Mario Moldaschl hat gestern beim Velo-Run im Helenental am Halbmarathon teilgenommen.

Das erklärte Ziel war eine neue Bestzeit auf dieser Distanz. Er fand von Beginn weg gut ins Tempo. Nur die letzten 3 Kilometer waren richtig zäh und musste hier ca 1 Minute hergeben.
Die Uhr blieb aber trotzdem mit persönlicher Bestzeit bei 1:29:33 Std. stehen.
Somit lief er auf den sensationellen 3. Gesamtrang (2. AK)

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Zeit! Echt top!

#sczwicklzwettl #velorun #helenental #laufen #race #wettkampf #running #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei #halbmarathon
3 weeks ago
SC Zwickl Zwettl

5.9.2021 NÖ Frauenlauf in St.Pölten

Bei traumhaften Spätsommerwetter konnten sich hunderte Frauen darüber freuen, endlich wieder einen realen Lauf zu bestreiten.

Zur Auswahl standen zig verschiedene Strecken.
Auch ein paar "unsere" Zwickl-Mädls waren auf 2 unterschiedlichen Distanzen unterwegs, und dass sehr erfolgreich!!!

Auf der 5,2km Strecke:
Manuela Purker, 23:32min (3.AK)
Manuela Schnabl, 24:19min

Auf der 9,8km Strecke:
Heidi Katzenschlager, 51:35min
Ulrike Hennebichler, 51:37min
Sabrina Mühlbacher, 57:23min
Nadine Gotzbachner, 57:23min

Wie die Fotos zeigen - es war eine tolle Stimmung und Genuß pur (zumindest im Anschluss :-) )

Herzlichen Glückwunsch!!!

Alle Ergenisse im Detail könnt ihr auch hier finden:
balancer.pentek-timing.at/results.html?pnr=14081

#sczwicklzwettl #running #laufen #race #noefrauenlauf #wettkampf #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei #stpölten
... Alles lesenWeniger lesen

Comment on Facebook

Tolle Stimmung und geniale Zeiten. 👌💪

Super gemacht Mädls!!!! 🤩🥳

Gratuliere euch allen 😊

Habts gut genacht💪

View more comments

3 weeks ago
SC Zwickl Zwettl

Wienerwaldlauf

Drei "Zwickler" machten sich auf den Weg zum Wienerwaldlauf.
Eine schöne, leicht hügelige Strecke die genzlich ohne Asphalt auskommt.

Fun Run (4,8km = 1 Runde):
Manuela Purker stand mit einer Zeit von 22:09min wieder am Stockerl (Gesamt 3. Dame)

Hauptlauf (9,6km = 2 Runden):
Mario Moldaschl gab ordenlich Gas und finishte in einer Zeit von 39:53min auf dem 7. Gesamtrang.

Günter Purker lief nach 43:41min über die Zielline.

Herzlichen Glückwunsch.

Alle Ergebnisse im Detail:
my.raceresult.com/139624/results?lang=de

#sczwicklzwettl #running #laufen #wettkampf #race #wienerwaldlauf #wienerwaldschnecken #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei
... Alles lesenWeniger lesen

Wienerwaldlauf

Drei Zwickler machten sich auf den Weg zum Wienerwaldlauf.
Eine schöne, leicht hügelige Strecke die genzlich ohne Asphalt auskommt.

Fun Run (4,8km = 1 Runde):
Manuela Purker stand mit einer Zeit von 22:09min wieder am Stockerl (Gesamt 3. Dame)

Hauptlauf (9,6km = 2 Runden):
Mario Moldaschl gab ordenlich Gas und finishte in einer Zeit von 39:53min auf dem 7. Gesamtrang.

Günter Purker lief nach 43:41min über die Zielline.

Herzlichen Glückwunsch.

Alle Ergebnisse im Detail:
https://my.raceresult.com/139624/results?lang=de

#sczwicklzwettl #running #laufen #wettkampf #race #wienerwaldlauf #wienerwaldschnecken #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei
3 weeks ago
SC Zwickl Zwettl

28.8.2021 Linzathlon - Beat the City

Unserm Franz Hennebichler war am letzten Samstag "nur" laufen zu wenig. So spickte er die 10km noch mit 20 Hindernissen.
Da es ihm an Kraft und Geschicklichkeit nicht fehlt ist es auch nicht verwunderlich, dass er dieses läuferische Neuland perfekt meistert und in seiner Altersklasse gleich auf´s Treppchen springt. (3. Platz AK).

Toll gemacht lieber Franz. Herzlichen Glückwunsch!

Wer mehr über den Linzathlon erfahren möchte - hier gehts zur Website: beatthecity.at/happyfitlinzathlon/

#sczwicklzwettl #linzathlon #hindernisslauf #race #wettkampf #laufen #waldviertlersparkasse #zwettlerbrauerei
... Alles lesenWeniger lesen

4 weeks ago
SC Zwickl Zwettl

Kärnten Läuft

Manuela und Günter Purker waren bei Kärnten Läuft am Start.
In diesem Jahr auf neuer Strecke am Südufer des Wörthersees mit hervorragender Organisation.

Manuela startete über die 4,4km und erreichtemit einer Zeit von 20:14min das Ziel (Gesamt 6. Dame, 1.Platz AK)

Günter ging (gehandicapt durch eine Muskelverhärtung) beim Halbmarathon an den Start. Er war froh es ins Ziel geschafft zu haben, jedoch ist er mit einer Zeit von 1:43 Stunden nicht zufrieden.

Herzlichen Glückwunsch!

#sczwicklzwettl #kärntenläu #race #wettkampf #laufen #running #waldviertlersparkasse #sparkasserunning #zwettlerbrauerei
... Alles lesenWeniger lesen

Kärnten Läuft

Manuela und Günter Purker waren bei Kärnten Läuft am Start.
In diesem Jahr auf neuer Strecke am Südufer des Wörthersees mit hervorragender Organisation.

Manuela startete über die 4,4km und erreichtemit einer Zeit von 20:14min das Ziel (Gesamt 6. Dame, 1.Platz AK)

Günter ging (gehandicapt durch eine Muskelverhärtung) beim Halbmarathon an den Start. Er war froh es ins Ziel geschafft zu haben, jedoch ist er mit einer Zeit von 1:43 Stunden nicht zufrieden.

Herzlichen Glückwunsch!

#sczwicklzwettl #kärntenläuft #race #wettkampf #laufen #running #waldviertlersparkasse #sparkasserunning #zwettlerbrauerei
2 months ago
SC Zwickl Zwettl

7.8.2021 Kampttallauf

Es war einfach so wunderbar
- wieder eine "echte" Laufveranstaltung durchführen zu können
- euch Läufer/innen wieder am Start zu haben
- wieder die Aufregung vor dem Start gemeinsam mit euch zu spüren
- das Glücksgefühl im Zielbereich zu teilen

DANKE an jede/n der/die mit dabei war. Egal ob als Läufer/in, Helfer/in, Fan, Begleitperson oder Sponsor. Ihr alle habt den Kamptallauf wieder zu einem besonderen Erlebnis gemacht.

Und nun von den Softfacts zu den Hardfacts.

Bei recht sommerlichen Temperaturen standen 75 Läufer/innen und 8 Walker/innen voll motiviert am Start in Roiten.
Pünktlich um 16 Uhr gab Obmann Reinhard Poppinger das Startsignal.
Das erste Teilstück durch Roiten (noch in der prallen Sonne) lies den Schweiß der Athleten recht schnell fließen. Aber bereits nach gut 1 Kilometer war das Kamptal erreicht und ab hier gab es großteils Schatten für die Läufer/innen. Aber ab hier fing auch der "trailige" (offroad) Teil der Strecke an. Einige Wurzeln und Steine erforderten 100% Aufmerksamkeit und der eine oder andere "Schupfer" viel Kraft in den Beinen.

Die ersten 7km wurde die Gruppe von Thomas Wührer - Vereinsmeister 2020 und somit der Gejagte - angeführt.
Hinter ihm reiten sich Thomas Weiß, Andreas Mayrhofer und Daniel Hable. Auch Conny Krapfenbauer konnte anfangs zu dieser Gruppe aufschließen.

Erst bei ca km7 ging Thomas Weiß vorbei und konnte sich auch etwas absetzten.
Die anderen 3 liefen weiter im Pulk. Ca. 600m vor dem Ziel ging Hable aus dem "Windschatten" von Thomas Wührer und überholte diesen.

Somit hießen die schnellsten Thomas Weiß (43:40min), Daniel Hable (44:14min) und Thomas Wührer (44:23min)

An Thomas Weiß erinnern sich vielleicht noch einige von euch. Er war vor einigen Jahren der wohl schnellste Läufer der Region.
Es freut uns sehr, dass er ausgerechnet den Kamptallauf für sein Comeback gewählt hat.

Bei den Frauen war das Rennen deutlich entspannter und das Ergebnis nicht so knapp.
Unsere Conny Krapfenbauer (46:26min) lief wie erwähnt anfangs in der Führungsgruppe mit. Musste zwar dann etwas abreissen lassen, aber ihren klaren Sieg konnte ihr Vereinskollegein Anna Holzmann (47:38min) nicht nehmen. Als 3. Dame lief Silvia Wührer (48:52min) ins Ziel.

Der Kamptallauf ist auch immer die interne Vereinsmeisterschaft des SC Zwickl Zwettl.

Das Bild bei den Frauen ist gleich der Gesamtsiegerinnen:
1. Conny Krapfenbauer
2. Anna Holzmann
3. Silvia Wührer

Die Vereinsmeister 2021 sind:
1. Thomas Wührer
2. Andreas Mayrhofer
3. Johannes Böhm

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer/innen!!

Ganz viele Fotos könnt ihr hier auf unserer Facebookseite im Album "Kamptallauf 2021" finden, welche unser lieber Michi Wittmann für euch geschossen hat.

Tolle Fotos hat auch Max Köpf von der NÖN gemacht:
www.noen.at/sport/zwettl/laufsport-perfektes-comeback-beim-zwettler-kamptallauf-zwettl-roiten-kam...

Vielen Dank auch an unsere Sponsoren.

#sczwicklzwettl #kamptallauf #zwettlerbrauerei #waldviertlersparkasse #laufen #race #running #vereinsmeisterschaft
... Alles lesenWeniger lesen

7.8.2021 Kampttallauf

Es war einfach so wunderbar 
- wieder eine echte Laufveranstaltung durchführen zu können
- euch Läufer/innen wieder am Start zu haben
- wieder die Aufregung vor dem Start gemeinsam mit euch zu spüren
- das Glücksgefühl im Zielbereich zu teilen

DANKE an jede/n der/die mit dabei war. Egal ob als Läufer/in, Helfer/in, Fan, Begleitperson oder Sponsor. Ihr alle habt den Kamptallauf wieder zu einem besonderen Erlebnis gemacht.

Und nun von den Softfacts zu den Hardfacts.

Bei recht sommerlichen Temperaturen standen 75 Läufer/innen und 8 Walker/innen voll motiviert am Start in Roiten.
Pünktlich um 16 Uhr gab Obmann Reinhard Poppinger das Startsignal.
Das erste Teilstück durch Roiten (noch in der prallen Sonne) lies den Schweiß der Athleten recht schnell fließen. Aber bereits nach gut 1 Kilometer war das Kamptal erreicht und ab hier gab es großteils Schatten für die Läufer/innen. Aber ab hier fing auch der trailige (offroad) Teil der Strecke an. Einige Wurzeln und Steine erforderten 100% Aufmerksamkeit und der eine oder andere Schupfer viel Kraft in den Beinen.

Die ersten 7km wurde die Gruppe von Thomas Wührer - Vereinsmeister 2020 und somit der Gejagte - angeführt.
Hinter ihm reiten sich Thomas Weiß, Andreas Mayrhofer und Daniel Hable. Auch Conny Krapfenbauer konnte anfangs zu dieser Gruppe aufschließen.

Erst bei ca km7 ging Thomas Weiß vorbei und konnte sich auch etwas absetzten.
Die anderen 3 liefen weiter im Pulk. Ca. 600m vor dem Ziel ging Hable aus dem Windschatten von Thomas Wührer und überholte diesen. 

Somit hießen die schnellsten Thomas Weiß (43:40min), Daniel Hable (44:14min) und Thomas Wührer (44:23min)

An Thomas Weiß erinnern sich vielleicht noch einige von euch. Er war vor einigen Jahren der wohl schnellste Läufer der Region.
Es freut uns sehr, dass er ausgerechnet den Kamptallauf für sein Comeback gewählt hat.

Bei den Frauen war das Rennen deutlich entspannter und das Ergebnis nicht so knapp.
Unsere Conny Krapfenbauer (46:26min) lief wie erwähnt anfangs in der Führungsgruppe mit. Musste zwar dann etwas abreissen lassen, aber ihren klaren Sieg konnte ihr Vereinskollegein Anna Holzmann (47:38min) nicht nehmen. Als 3. Dame lief Silvia Wührer  (48:52min) ins Ziel.

Der Kamptallauf ist auch immer die interne Vereinsmeisterschaft des SC Zwickl Zwettl.

Das Bild bei den Frauen ist gleich der Gesamtsiegerinnen:
1. Conny Krapfenbauer 
2. Anna Holzmann
3. Silvia Wührer

Die Vereinsmeister 2021 sind:
1. Thomas Wührer
2. Andreas Mayrhofer
3. Johannes Böhm

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer/innen!!

Ganz viele Fotos könnt ihr hier auf unserer Facebookseite im Album Kamptallauf 2021 finden, welche unser lieber Michi Wittmann für euch geschossen hat.

Tolle Fotos hat auch Max Köpf von der NÖN gemacht:
https://www.noen.at/sport/zwettl/laufsport-perfektes-comeback-beim-zwettler-kamptallauf-zwettl-roiten-kamptallauf-conny-krapfenbauer-cornelia-krapfenbauer-redaktion-284903740

Vielen Dank auch an unsere Sponsoren.

#sczwicklzwettl #kamptallauf #zwettlerbrauerei #waldviertlersparkasse #laufen #race #running #vereinsmeisterschaftImage attachmentImage attachment

Comment on Facebook

De Cornelia schon wieder 😄 Gratuliere!! 👏👏👌

Herzlichen Glückwunsch

Cornelia Krapfenbauer herzliche Gratulation du Rakete🤘👏👌😎🎊🎉😃

2 months ago
SC Zwickl Zwettl

... Alles lesenWeniger lesen

Load more