DAS WAR DER STADTLAUF 2018

Bericht, Fotos, Ergebnisse

Unser Verein

Gemeinsam ans Ziel!

Archiv

alle Berichte der letzten Jahre

Der SC Zwickl ist was DU draus machst!

11 hours ago

SC Zwickl Zwettl

LCC Eisbär Cup, Wien
Auch diese Wettkampfserie dient perfekt um sich auf einen Frühlings Halb- oder Marathon vorzubereiten.
Oder einfach nur mal wieder Wettkampfluft zu schnuppern und als Standortbestimmung zu sehen!

Am Sonntag den 20.1.2019 pilgerten ein paar Zwickler nach Wien um ein paar flotte Rennkilometer zurückzulegen.

Wie bereits beim Beitrag zur 1. VCM Winterlaufserie erwähnt, will Sophia Holzmann an beiden Serien teilnehmen.
Somit war Sie natürlich beim 1. Eisbärlauf dabei. Diesmal über die 14km, welche sie mit einer flotten Zeit von 59:45min abspulte und so auf Platz 2 im Damenfeld landete.

Für die Halbmarathondistanz schnürten die Wettkampfschuhe:
OTMAR Zechner, 1:38:05 Std. (man bedenke, er ist knapp 20 Std. davor beim anspruchsvollen Crosslauf am Start gewesen)
ROBERT Kittenberger, 1:42:49 Std. (nach einer Knieverletzung wieder fit)
ARNOLD Kainz, 1:50:49 Std. (wohl als Warmup für den nächsten Ultrabewerb am kommenden Wochenende "Burgenland Extrem).

Eine tolle Zeit von 35:09min erreichte auch Theresa Fischer-Kainz über die 7km.

Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen.

Arnold, dir wünschen wir alles Gute und viel Durchhaltevermögen für "Burgenland extrem" - unsere Daumen sind gedrückt!!

#sczwicklzwettl #eisbärlauf #Wettkampf #running #laufen #wien
... Alles lesenWeniger lesen

LCC Eisbär Cup, Wien 
Auch diese Wettkampfserie dient perfekt um sich auf einen Frühlings Halb- oder Marathon vorzubereiten.
Oder einfach nur mal wieder Wettkampfluft zu schnuppern und als Standortbestimmung zu sehen!

Am Sonntag den 20.1.2019 pilgerten ein paar Zwickler nach Wien um ein paar flotte Rennkilometer zurückzulegen.

Wie bereits beim Beitrag zur 1. VCM Winterlaufserie erwähnt, will Sophia Holzmann an beiden Serien teilnehmen.
Somit war Sie natürlich beim 1. Eisbärlauf dabei. Diesmal über die 14km, welche sie mit einer flotten Zeit von 59:45min abspulte und so auf Platz 2 im Damenfeld landete.

Für die Halbmarathondistanz schnürten die Wettkampfschuhe: 
OTMAR Zechner, 1:38:05 Std. (man bedenke, er ist knapp 20 Std. davor beim anspruchsvollen Crosslauf am Start gewesen)
ROBERT Kittenberger, 1:42:49 Std. (nach einer Knieverletzung wieder fit)
ARNOLD Kainz, 1:50:49 Std. (wohl als Warmup für den nächsten Ultrabewerb am kommenden Wochenende Burgenland Extrem).

Eine tolle Zeit von 35:09min erreichte auch Theresa Fischer-Kainz über die 7km.

Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen.

Arnold, dir wünschen wir alles Gute und viel Durchhaltevermögen für Burgenland extrem - unsere Daumen sind gedrückt!!

#sczwicklzwettl #eisbärlauf #Wettkampf #running #laufen #wien

11 hours ago

SC Zwickl Zwettl

Am Samstag 19. Jänner fand der 6. Lauf der Waldviertler Crosslaufserie statt.
Schauplatz war diesmal Schwarzenau.
Hier gab anspruchsvolle 7,55 Kilometer zu laufen. Aufgrund der Witterung (wie´s für einen Cross ja sein soll), die ganze Strecke definitiv spiketauglich 🙂
Von den Teilnehmerzahlen war der Hauptlauf mit nur 48 Läufer/innen besetzt. Davon waren beachtliche 14 Leute von uns. Sprich wir stellten 1/3 des gesamten Teilnehmerfeldes!!!

Mit einer Zeit von 33:49min (=Platz 6 in der Gesamtwertung, 1. AK) zeigte Johannes Wittmann eine beachtliche Leistung. Gleichzeitig war er damit auch der schnellste Zwickler. Herzliche Gratulation!

Wer war noch dabei?
Andreas Grötzl, 34:49min, 1. M50
Michael Wesely, 34:52min,
Johannes Böhm, 35:01min
Andreas Kirschner, 36:37min, 3. M30
Otmar Zechner, 37:31min
Regina Stangl, 38:30min, 2. W40
Renate Ecker, 39:01min, 3. W40
Hermann Ecker, 39:02min
Martin Huber, 39:22min,
Philipp Reinhold, 42:11min
Ulrike Hennebichler, 45:29min, 2. W50
Franz Hennebichler, 45:30min
Alois Dornhackl, 47:29min, 2. M60

Alle Ergebnisse und aktuelle Zwischenstand der Cupwertung findet ihr hier:
www.lcwaldviertel.com/aktuell/schwarzenauer-cross/

Nun sind 4 Wochen Pause bis zum letzten Lauf der Crosslaufserie. Dieser findet dann am 16.2.2019 in Echsenbach statt. Im Anschluss dann die Gesamtsieger/innen Ehrung.

7 unserer Mitglieder sind super unterwegs und auf den Weg in den Top 3 der jeweiligen Altersklasse zu landen. Die Daumen sind gedrückt für euch.

#sczwicklzwettl #crosslauf #Waldviertel #running #laufen #Wettkampf #anspruchsvoll
... Alles lesenWeniger lesen

Am Samstag 19. Jänner fand der 6. Lauf der Waldviertler Crosslaufserie statt.
Schauplatz war diesmal Schwarzenau.
Hier gab anspruchsvolle 7,55 Kilometer zu laufen. Aufgrund der Witterung (wie´s für einen Cross ja sein soll), die ganze Strecke definitiv spiketauglich 🙂
Von den Teilnehmerzahlen war der Hauptlauf mit nur 48 Läufer/innen besetzt. Davon waren beachtliche 14 Leute von uns. Sprich wir stellten 1/3 des gesamten Teilnehmerfeldes!!! 

Mit einer Zeit von 33:49min (=Platz 6 in der Gesamtwertung, 1. AK) zeigte Johannes Wittmann eine beachtliche Leistung. Gleichzeitig war er damit auch der schnellste Zwickler. Herzliche Gratulation!

Wer war noch dabei?
Andreas Grötzl, 34:49min, 1. M50
Michael Wesely, 34:52min, 
Johannes Böhm, 35:01min
Andreas Kirschner, 36:37min, 3. M30
Otmar Zechner, 37:31min
Regina Stangl, 38:30min, 2. W40
Renate Ecker, 39:01min, 3. W40
Hermann Ecker, 39:02min
Martin Huber, 39:22min,
Philipp Reinhold, 42:11min
Ulrike Hennebichler, 45:29min, 2. W50
Franz Hennebichler, 45:30min
Alois Dornhackl, 47:29min, 2. M60 

Alle Ergebnisse und aktuelle Zwischenstand der Cupwertung findet ihr hier:
http://www.lcwaldviertel.com/aktuell/schwarzenauer-cross/

Nun sind 4 Wochen Pause bis zum letzten Lauf der Crosslaufserie. Dieser findet dann am 16.2.2019 in Echsenbach statt. Im Anschluss dann die Gesamtsieger/innen Ehrung.

7 unserer Mitglieder sind super unterwegs und auf den Weg in den Top 3 der jeweiligen Altersklasse zu landen. Die Daumen sind gedrückt für euch.

#sczwicklzwettl #crosslauf #Waldviertel #running #laufen #Wettkampf #anspruchsvoll

5 days ago

SC Zwickl Zwettl

Am Sonntag 13.1.2019 gab es zwei Rennschauplätze.

Crosslauf Krems:
Erste Lauf des 4-Städte Crosscup. Immer gut besucht und immer feine Bedingungen. Viele hier im nördlichen Waldviertel können es sich wohl nicht vorstellen, aber es herrschten richtig frühlingshafte Bedinugnen bei besten Bodenverhältinissen (ohne Schnee).

Den wiederholten Sieg bei den Damen holte sich Lokalmatatorin Simone Fürnkranz (21:45min für 5,6km). Bei den Herren gewann DER Michi Weiß (19:03min). Gewinner des Ironman Kärnten.

Unsere Zwickler waren aber auch recht flott unterwegs:
Regina Stangl: 25:30min
Günter Purker: 25:56min
Maria Holzapfel: 26:01min
______________________________________________

VCM Winterlaufserie, Prater Wien
In Wien fand - mit dem Start der Winterlaufserie - der Auftakt der Vorbereitungsläufe für den Vienna City Marathon statt. Laufen kann man 7km, 14km oder 21,1km.

SOPHIA HOLZMANN hat sich gleich für die 3 Runden entschieden und beendete den Halbmarathon in 1:37:31min. (5. Dame, 1. AK).
Sophia wird in den nächsten 3 Monaten viele Kilometer im Prater runterspulen. Sie hat vorsowohl an 3-4 VCM Läufen als auch bei allen 3 Eisbärlaufen (immer 1 Woche nach dem VCM Winterlaufserie) teilzunehmen.

Herzlichen Glückwunsch & keep on running!

Fotos Krems: by Veranstalter, Siegerehrung: privat
Foto von Sophia: by VCM

#sczwicklzwettl #crosslaufkrems #vcmwinterlaufserie #wien #krems #laufen #running #wettkampf
... Alles lesenWeniger lesen

3 weeks ago

SC Zwickl Zwettl

Silvesterlauf Teil3: Linz

Für Silvia und Thomas Wührer ist die Teilnahme an einem Silvesterlauf ebenfalls eine wunderbare Tradition um das (Lauf)jahr ausklingen zu lassen.

Hier ein kurzer Bericht:

Thomas:
Uns gefällt es immer an einem anderen Ort zu laufen, und somit hat sich Silvia auf die Suche nach Silvesterläufen (die es ja wirklich zu Hauf gibt) gemacht.
Unsere Wahl viel letztendlich auf Linz. 6 Kilometer (2 Runden) durch die Linzer Innenstadt sollten unsere letzten Laufkilometer für 2018 werden.

Silvia:
Das schlechte Wetter bei Bewerben zog sich für mich ein wenig wie ein roter Faden durch die Saison 2018. So auch kein Wunder, dass wir in Linz bei starken Regen empfangen wurden. Dies besserte sich bis zum Start aber dann doch. Glück gehabt. Nur mehr leichtes Nieseln bei 4-5 Grad.

Die ersten 100m waren aufgrund der vielen Teilnehmer und den 2 Kurven am Beginn etwas zäh, sobald wir aber auf der Landstraße stadtauswärts liefen, war Platz genug. Das Kopfsteinpflaster machte es zwar nicht einfach, aber ich dachte mir nur, "beim Halb/Maraton ist dieser Teil am Schluss und da viel anstrengender als jetzt!"

Thomas hat sich spontan 1min vorm Start entschlossen nicht sein eigenes Tempo zu laufen, sondern gemeinsam mit Silvia die Runden durch Linz zu drehen.
Die Stimmung war trotz Regenwetter wirklich gut, immer wieder Zuschauer die applaudieten. Die Streckenführung über Landstraße, Park und retour über Herrengasse und Landhaus gefiel uns gut.

Nach 24:39min liefen wir gemeinsam durchs Ziel.
Für Silvia reichte diese Zeit für den 9. Damen Gesamtrang und für Platz 3. in der W40.

Als "Finischermedaille" gab´s ein "Prosit Neujahr" Lebkuchenherz. :-)
Auch die Zielverpflegung mit Tee, Wasser, Krapfen, Obst und Kornstangel konnte sich sehen lassen.

Wir können Linz nur empfehlen. Trotz der rund 1100 Teilnehmer fühlte sich die Veranstaltung sehr klein und schnukelig, mit kurzen Wegen, an.
Nur die Tatsache, dass es keine Duschmöglichkeit gab und die Siegerehrung in einem Saal ohne Tische, Sessel und ohne jegliche Gastronomie stattfand, war etwas schade.

Vielen Dank für euren Bericht &nerzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Jahresausklang.

#sczwicklzwettl #silvesterlauflinz #running #laufen #wettkampf #jahresausklang #podest
... Alles lesenWeniger lesen

 

Comment on Facebook

Gratulation, u. alles Gute für 2019, der Grundstein ist ja schon gelegt!!

3 weeks ago

SC Zwickl Zwettl

Silvesterlauf Teil 2: Krems

Bei trockenen und nicht allzu kalten Bedingungen ging es entweder 5km (2 Runden) oder 10km (4 Runden) durch die Kremser Innenstadt.

Für Maria Holzapfel, Günter Purker und Helmut Thaler hat der Silvesterlauf in Krems schon Tradtition. In diesem Jahr gab´s aber ein paar mehr erfolgreiche Zwickler am Start.

5km:
Maria Holzapfel: 20:44min (4. Gesamt, 3. W30)

10km:
Johannes Böhm: 41:22min
Christina Kastner: 42:48min ( 5. Gesamt 3.W30)
Günter Purker: 42:50min
Helmut Thaler: 46:57min

Auch euch natürlich herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.

Alle Ergebnisse:
www.silvesterlaufkrems.at/de/Ergebnisse.htm

Racefotos by Jürgen Übl
Siegerehrung: privat

#sczwicklzwettl #silvesterlaufkrems #jahresausklang #laufen #race #wettkampf
... Alles lesenWeniger lesen

3 weeks ago

SC Zwickl Zwettl

Für viele Läufer/Innen ist es fast ein MUSS, auch am letzten Tag im Jahr zu laufen. Oder gar an einem der rundum stattfindenden Silvesterläufe an den Start zu gehen.

Teil 1: Gmünd

Ganz stark sind wir natürlich immer beim Silvesterlauf in Gmünd vertreten.
Auch heuer liesen es sich 19 Vereinsmitglieder nicht nehmen, am 31.12.18 nochmal die Laufschuhe zu schnüren und in Wettkampfatmosphäre das Jahr ausklingen zu lassen.
Die schnellsten Zeiten bei den Damen (22:57min) als auch bei den Herren (19:53min) wurden allesamt von unseren Tschechischen Nachbarn/innen erlaufen.

Schnellster heimischer Läufer war Stefan Apfelthaler (22:38min) und Nicoletta Leidenfrost (26:18min)

Die Zeiten unserer Mitglieder über die 6,5km:

Hermann Schulner: 26:12min
Michi Wesely: 26:15min
Michi Wittmann: 26:37min
Gerald Pfeffer: 27:55min
Regina Stangl: 28:15min (2. W40)
Leo Kolm: 28:48min (1. M60)
Franz Eberl: 29:51min
Ronny Ottendorfer: 29:57min
Renate Ecker: 30:00min
Hermann Ecker 30:00min
Franz Hennebichler: 30:05min
Michaela Wittmann: 30:16min
Thomas Gary: 30:17min
Philipp Reinhold: 30:17min
Regina Wittmann: 32:05min (2.W50)
Ulrike Hennebichler: 32:33min (3. W50)
Reinhard Poppinger: 33:36min
Anita Huber: 35:00min
Friedrich Hofbauer: 40:22min

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!
Wir freuen uns, wenn es 2019 bald mit den nächsten Wettkämpfen weiter geht.

Fotos by NÖN!
Hier alle gesammelt:
www.noen.at/gmuend/gmuend-werbeprofi-silvesterlauf-2018-die-besten-fotos-gmuend-fotos-silvesterla...

Alle rgebnisse:
my6.raceresult.com/110867/results?lang=de

#sczwicklzwettl #silvesterlaufgmünd #jahresausklang #laufen #wettkampf #race
... Alles lesenWeniger lesen

 

Comment on Facebook

Vielen Dank für eure Teilnahme!

3 weeks ago

SC Zwickl Zwettl

Wir wünschen euch allen ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr!
Mit vielen wunderbaren Lauferlebnissen!

#sczwicklzwettl #happynewyear2019 #prositneujahr
... Alles lesenWeniger lesen

Wir wünschen euch allen ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr!
Mit vielen wunderbaren Lauferlebnissen!

#sczwicklzwettl #happynewyear2019 #prositneujahr

4 weeks ago

SC Zwickl Zwettl

Zwettl 9 Uhr:
Schon zur schönen Tradition ist unser alljährlicher Weihnachtslauf geworden.
Mit einer gemütliche Runde, viel Plauderei und entsprechender Stärkung im Anschluss starten wir in den 24. Dezember!

Der SC Zwickl Zwettl wünscht all seinen Mitgliedern, Freunden & Fans ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Genießt ein paar ruhige Stunden mit eurer Lieben!
Merry Christmas! 🎄
... Alles lesenWeniger lesen

1 month ago

SC Zwickl Zwettl

Für Sophia Holzmann ist die Saison noch lang nicht vorbei, und so stürmmt Sie von einem weihnachtlichen Lauf zum nächsten.

9.12. Adventlauf des LCC im Wiener Prater
Bis auf leichten Gegenwind war das ein sehr schöner, schneller Lauf. Die 10 Kilometer beendete ich mit einer Zeit von 42:16 min und wurde damit 1. in meiner AK und 3. Dame in der Gesamtwertung.

16.12. Adventlauf in Grafenegg
Trotz kaltem Wetter war die Veranstaltung sehr gut besucht, von Läufern sowie Zusehern. Es herrschten nicht ganz einfache Bedingungen durch die eisige Luft und stellenweise glatte Strecke. Dennoch wurde ich mit einer Zeit von 43:40min über die 10Kilometer 3. Dame und 2. in meiner AK (Foto).

Auch Christina Kastner (46:15min) und Maria Holzapfel (50:58min) bestritten die 10 Kilometer.

Die Männer kämpften nur auf der kürzeren 5 Kilometer Distanz:
Martin Brei: 21:12min
Günter Purker: 21:44min
Andreas Kirschner: 22:30min

Alle Ergebnisse von Grafenegg im Detail:
my3.raceresult.com/83282/?lang=de

#sczwicklzwettl #laufen #wettkampf #running #adventlauf #topplatzierung
... Alles lesenWeniger lesen

1 month ago

SC Zwickl Zwettl

Der LT Gmünd organisiert schon zum wiederholtem Male den "Friedenslichtlauf" von Stift Zwettl nach Gmünd.

Startgeld gibt es keines, es soll einfach eine läuferische Einstimmung auf das Weihnachtsfest sein, ganz unkompliziert, ohne Anmeldung und ohne Zeitdruck. JEDE/R kann mitlaufen!! Also einfach hinkommen und mitlaufen.
Gesamt sind es ca 29km.

Es kann an jeder Station „zuglaufen“ und ebenso der Lauf jederzeit beendet werden. Die Rückfahrt ist jeweils selbst zu organisieren.
Zeitplan siehe Foto.

#sczwicklzwettl #ltgmünde #friedenslichtlauf #weihnachten #running #laufen
... Alles lesenWeniger lesen

Der LT Gmünd organisiert schon zum wiederholtem Male den Friedenslichtlauf von Stift Zwettl nach Gmünd.

Startgeld gibt es keines, es soll einfach eine läuferische Einstimmung auf das Weihnachtsfest sein, ganz unkompliziert, ohne Anmeldung und ohne Zeitdruck. JEDE/R kann mitlaufen!! Also einfach hinkommen und mitlaufen. 
Gesamt sind es ca 29km.

Es kann an jeder Station „zuglaufen“ und ebenso der Lauf jederzeit beendet werden. Die Rückfahrt ist jeweils selbst zu organisieren. 
Zeitplan siehe Foto.

#sczwicklzwettl #ltgmünde #friedenslichtlauf #weihnachten #running #laufen

2 months ago

SC Zwickl Zwettl

Nicht alle sind Fan´s vom der kalten Jahreszeit ... darum eine schöne Laufgeschichte vom Sommer!
Autor: Werner Bittermann
Darsteller: Werner Bittermann & Arnold Kainz

Viel Spaß beim Lesen und Danke an Werner für den tollen Bericht!
PS: und man beachte am Foto den Schriftzug im Hintergrund. *gggg*
______________________________________________

Einmal im (Läufer-)Leben musst du nach Biel !

So machten sich Arnold Kainz und Werner Bittermann am Donnerstag, 07.06.18 auf den Weg in die Schweiz.

Am Freitag war es dann soweit: "die Nacht der Nächte". Um 22.00 Uhr fiel der Startschuss zu den bereits 60. Bieler Lauftagen mit dem 100 Kilometer Hauptlauf (circa 1000 Starter !).
Nach 3-4 Kilometern in der Stadt ging es dann auf Straßen, Feldwegen und Wäldern durch einige Orte - fast alle mit Verpflegstationen und Zuschauern trotz später Uhrzeit - und 4 Anstiegen mit je 100 bis 150 Höhenmeterschon (☺) wieder zurück nach Biel.

Für Arnold war es nach dem Rennsteiglauf (73 km), Burgenland extrem (120 km - bei Extremwetter) und Wien Rundumadum (130 km) - alles künftige Vereinsausflugsziele??? ;-) - sein 4. Ultralauf. Trotz nicht optimaler Vorbereitungund zwischenzeitlichen Problemen beim Lauf selbst erreichte er bereits nach sehr guten 11 Stunden 20 Minuten glücklich das Ziel (Top 20 in der Altersklasse),

Werner dagegen war nur beim sehr kurzen Hobbyultramarathon (erster Ultra) über 56 km am Start .Da die Füße (sehr) früh schwer wurden, wurde es mit der erhofften Zeit nichts.
Das sich ständig verringernde Tempo hatte dafür den Vorteil, dass Werner immer wieder von Läufern mit Stirnlampen (er ohne!!) ein- und dann überholt wurde.
Es war eine sehr finstere Nacht (kaum zu glauben...)
Bei Kilometer 45 ging es mal gerade weiter in die nächste Ortschaft, aber auch mit einer Abbiegung in den Wald. Werner´s warten auf den Läufer hinter ihm mit Licht hat sich gelohnt.

Um 03.00 früh im Bus zurück nach Biel kam Werner der Gedanke "das war mein erster und letzter Ultra" ....
... mittlerweise ist er sich da nicht mehr so sicher! :-)
______________________________________________

Unglaublich - diese Strecken sind wirklich beachtlich.
Im nachhinein noch herzlichen Glückwunsch dazu.

Achja, und Werner - Nächte sind immer finster ... :-)

#sczwicklzwettl #ultralauf #biel #schweiz #rennbereicht #laufen #wettkampf
... Alles lesenWeniger lesen

Nicht alle sind Fan´s vom der kalten Jahreszeit ... darum eine schöne Laufgeschichte vom Sommer!
Autor: Werner Bittermann
Darsteller: Werner Bittermann & Arnold Kainz

Viel Spaß beim Lesen und Danke an Werner für den tollen Bericht!
PS: und man beachte am Foto den Schriftzug im Hintergrund. *gggg*
______________________________________________

Einmal im (Läufer-)Leben musst du nach Biel !

So machten sich Arnold Kainz und Werner Bittermann am Donnerstag, 07.06.18 auf den Weg in die Schweiz. 

Am Freitag war es dann soweit: die Nacht der Nächte. Um 22.00 Uhr fiel der Startschuss zu den bereits 60. Bieler Lauftagen mit dem 100 Kilometer Hauptlauf (circa 1000 Starter !).
Nach 3-4 Kilometern in der Stadt ging es dann auf Straßen, Feldwegen und  Wäldern durch einige Orte - fast alle mit Verpflegstationen und Zuschauern trotz später Uhrzeit - und 4 Anstiegen mit je 100 bis 150 Höhenmeterschon (☺) wieder zurück nach Biel.

Für Arnold war es nach dem Rennsteiglauf (73 km), Burgenland extrem (120 km - bei Extremwetter) und Wien Rundumadum (130 km) - alles künftige Vereinsausflugsziele??? ;-) - sein 4. Ultralauf. Trotz nicht optimaler Vorbereitungund zwischenzeitlichen Problemen beim Lauf selbst erreichte er bereits nach sehr guten 11 Stunden 20 Minuten glücklich das Ziel (Top 20 in der Altersklasse),

Werner dagegen war nur beim sehr kurzen Hobbyultramarathon (erster Ultra) über 56 km am Start .Da die Füße (sehr) früh schwer wurden, wurde es mit der erhofften Zeit nichts.
Das sich ständig verringernde Tempo hatte dafür den Vorteil, dass Werner immer wieder von Läufern mit Stirnlampen (er ohne!!) ein- und dann überholt wurde.
Es war eine sehr finstere Nacht (kaum zu glauben...) 
Bei Kilometer 45 ging es mal gerade weiter in die nächste Ortschaft, aber auch mit einer Abbiegung in den Wald. Werner´s warten auf den Läufer hinter ihm mit Licht hat sich gelohnt.

Um 03.00 früh im Bus zurück nach Biel kam Werner der Gedanke das war mein erster und letzter Ultra ....
... mittlerweise ist er sich da nicht mehr so sicher! :-)
______________________________________________

Unglaublich - diese Strecken sind wirklich beachtlich. 
Im nachhinein noch herzlichen Glückwunsch dazu.

Achja, und Werner - Nächte sind immer finster ... :-)

#sczwicklzwettl #ultralauf #biel #schweiz #rennbereicht #laufen #wettkampf

 

Comment on Facebook

Ihr 2 seid der Wahnsinn! Sehr sehr cool. Toller Bericht lieber Werner!!! Und bzgl. Stirnlampe ... wäre dir mit Licht eh viel zu einfach gewesen!!

Load more