29. Juni 2014: Weintraubenlauf

Bericht von  Mario Ecker u. Rosa Maria Kainz:

Heiß her ging es am 29. Juni in Ruppersthal beim Weintraubenlauf 2014. Trotz der angekündigten Hitze traf dennoch eine kleine Gruppe von uns Zwicklern am Start zusammen. Rosa und ich kamen bereits auf dem Weg zu Anmeldung (ich hatte sogar das lange „Zwickl-Dress“ eingepackt) schon langsam ins Schwitzen, was auf die bevorstehenden Strapazen schließen ließ. Dick bestrichen mit Sonnencreme und vollgetankt mit Wasser konnten wir uns überwinden, die Strecke wenigstens teilweise „abzugehen“. Aufgewärmt waren wir ja schon vom Herumstehen. 🙂

Zum Bewerb selbst:
Der 5-Kilomter-Herausforderung stellten sich Werner Bittermann und Thomas Gary. Rosa Maria Kainz, Arnold Kainz und Alex Bichl und ich kämpften uns beim „10-er“ durch die Hitze. Auch im Walkingbewerb war der SC Zwickl durch Sieglinde Kainz vertreten.
Die selektive Strecke führte über einige Höhenmeter auf Schotter und Asphalt und verlangte den Sportlern alles ab. Erschwert wurde der Hitzelauf durch einen minimalen Schattenanteil von nur ca. einem halben Kilometer. Schließlich kann der SC Zwickl wieder auf ein ansehnliches Mannschaftsergebnis zurückblicken. Alex Bichl holte siegte in der M30 und der „Sie und Er-Wertung“ mit Vroni Limberger. Rosa holte den 3ten Platz in der W-AK und gemeinsam mit mir den 6. Platz in der „Sie und Er-Wertung“.

Organisatorisch dürfen wir dem Veranstalter viel Lob aussprechen. Von prall gefüllten Startersackerl über „Akut-Duschen“ im Zielbereich, bis hin zu leckeren und abwechslungsreichen Speisen nach dem Lauf – es war für jeden der insgesamt über 700 Teilnehmer etwas dabei. Abschließend können wir und diese Laufveranstaltung nur weiterempfehlen, hoffen aber im nächsten Jahr auf etwas angenehmere Temperaturen 🙂
Hitzeanfällige Läufer sollten sich den Start am 10 Kilometerbewerb aber gut überlegen, Zeit für Abkühlung hat man leider erst nach dem Zieleinlauf.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.