Wie schon im letzten Posting erwähnt, wird

Wie schon im letzten Posting erwähnt, wird SOPHIA HOLZMANN beim Vienna City Marathon erstmals über die 42,195km starten. Also Vorbereitung war auch Sie gestern beim LCC Eisbärlauf in Wien dabei. Wie es ihr ging – lest und seht selbst! 🙂

Sophias Worte:
„Der 3. Eisbärlauf des LCC am 18.3. machte seinem Namen alle Ehre. Bei -2 Grad Sonntag vormittags in Wien gingen dennoch erstaunlich viele Läuferinnen und Läufer an den Start. Dicht zusammengedrängt warteten wir bis um 10 Uhr endlich der heiß ersehnte Startschuss fiel. Nach ein paar Kilometern wurde es gefühlt etwas wärmer, wobei ich die im Eisbärkostum verkleideten Läufer immer noch um ihre Bekleidung beneidete. Trotz oder gerade wegen der Kälte merkte ich bald, dass mein angestrebter Kilometer-Schnitt sehr gut zu realisieren war und ich sogar etwas schneller unterwegs war als erhofft. Mein Nackenwärmer hat sich nach der ersten Runde zu einem steif gefrorenen Nackenkühler umfunktioniert, der mich einen kühlen Kopf bewahren lies:) Zur Hälfte der dritten Runde konnte ich bereits meinen Freund erspähen, der sich gerade auf den Weg zum Laufgelände machte. Er war sichtlich überrascht, dass ich schon so weit gekommen war und aufgrund der Temperaturen wollte ich ihn auch icht unbedingt lange warten lassen. Zudem habe ich geplant, den heutigen Lauf nutzten, um die Wettkampfernährung für den diesjährigen VCM zu testen. Nach dem Kohlenhydrat-Gel bei Kilometer 20 flog ich förmlich durch die letzte Runde und steigerte Kilometer für Kilomter mein Tempo. Nach 28 Kilometern erreichte ich in 2:29:31h (fast 10 Minuten schneller als in der Vorwoche beim VCM Lauf) – jubelnd das Ziel…da blieb noch Kraft genug für einen Freudensprung (siehe Video:)

Liebe Sophia! Herzlichen Dank für deinen Bericht! Wir drücken dir ganz fest die Daumen und sind schon jetzt überzeugt, dass du ein tolles Debüt hinlegen wirst.

sczwicklzwettl marathonvorbereitung lcceisbärlauf

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.