FOTOUPDATE ZUM Abenteuer Strongmanrun Flachau/SalzburgBericht von

FOTOUPDATE ZUM Abenteuer Strongmanrun Flachau/Salzburg
Bericht von Ernst Rauch

Ich habe mich heuer entschlossen am 15.Juli 207 am Strongmanrun in Flachau teilzunehmen.
Ca. 10Km, 370Hm, 20 Hindernisse, ein Bewerb nur für die Härtesten unter der Sonne.
Die Temperatur an diesem Tag war ideal, zum Glück endete der Regen zu Mittag.
Die Bedingungen auf manchen Streckenteilen waren durch den Regen nicht gerade leichter geworden.
Pünktlich zum Start um 16 Uhr kam die Sonne raus doch nach einigen 100 Metern holte man sich zum ersten mal nur nasse Füße.
Auf der Strecke gab es dann verschiedene Hindernisse zu überqueren oder unten durch wie zB. ein, unter Spannung stehendes, Netz, das wusste ich aber erst nachdem ich einen Stromschlag verspürte. Ein Football Team stellte sich als lebendes Hindernis in den Weg. In einigen Schlammbecken konnte man den schon müden Beinen gleich eine Schlammkur gönnen. Die Flussdurchquerungen im kalten Wasser wirkten sich nicht optimal auf die Muskulatur der Beine aus, das Laufen nach dem Ausstieg war daher nicht besonders angenehm.
Ich war ehrlich froh als ich nach 59 Minuten und 59 Sekunden die Ziellinie überquerte und die Qual ein Ende hatte.
Für die ganz Harten gab es den Bewerb über 2 Runden.
Sollte jemand auf den Geschmack gekommen sein auf der Homepage www.strongmanrun.at gibt es Infos dazu, den am 14.Juli 2018 findend die Veranstaltung wieder statt.
Immer nur in den Städten mehrere Runden laufen ist ja mit der Zeit auch fad, es genügt auch wenn man einmal nur eine Runde läuft.

Schöne Grüße,
Ernst

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.