11.10.2015 – Graz Marathon (Bericht von Gerald Kolm)

Vorweg von der Redaktion: Glückwunsch zur neuen persönlichen Bestleistung Gerald!

Ich hab beim Graz – Halbmarathon teilgenommen, hier ein kurzer Bericht:

Am Samstag, 10.10.2015 begab ich mich gemeinsam mit Bernhard Höllrigl nach Graz.

Schon bei der Anreise am Samstag zeichnete sich ein gravierender Wetterumschwung ab. Je weiter wir in Richtung Süden fuhren desto mehr verdunkelte sich der Himmel und ab und zu waren auch ein paar Regentropfen dabei.

In Graz angekommen holten wir unsere Startnummern ab und trafen uns anschließend mit Erich Scharf, Gerhard Reiterer und Wolfgang Bruckner zum gemeinsamen Abendessen!

Beim Verlassen des Restaurants begann sich der Grazer Himmel bereits einzuregnen und sollte dies auch bis zum Sonntag nicht mehr aufhören!

Am Renntag war es kühl, leicht windig und es regnete – also alles in allem ziemlich nette Laufbedingungen.

Das Aufwärmen gestaltete sich daher auch dementsprechend kurz, und beim Warten im Startblock froren wir uns beinahe die Nasenspitzen ab!

Und dann ging´s los – endlich, denn ab jetzt war´s nicht mehr kalt!

Wer schon mal beim Grazmarathon gelaufen ist, weiß ja, dass da und dort immer wieder mal Musik gespielt wird – und das motiviert unheimlich! Somit verging der Lauf wie im Flug.

Das einzig Negative war nur das „Auflaufen“ auf die Kinderläufe, bzw. zum Schluss auf die 10 Km LäuferInnen.

Im Ziel war´s dann nochmal so richtig kalt, aber nach schnellem Durchschreiten der Verpflegungszone und Anziehen trockener Klamotten, ging´s ab ins Hotel und unter die heiße Dusche – ein Genuss!

Alles in allem – trotz miesem Wetters, ein sehr schöner Lauf!

 

Ergebnisse: (Halbmarathon)

Gerald Kolm                      1:28:38

Walter Zobernig              1:51:58

Inge Lindenbauer           2:27:47

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Ein Kommentar:

  1. WOW, geniale Zeit! Gratuliere dir herzlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.