13.06.2015: Herrenseelauf Litschau

 

Litschau_4Foto v. Veranstalterhomepage

Angelockt von der malerischen Strecke rund um den Herrensee mischte sich bei schwülwarmen, aber annehmbaren Verhältnissen bei der Wiederbelebung dieses Bewerbs im Rahmen der Gmünder Lauferlebnisse ein Zwickler Trio unter das respektable Teilnehmerfeld. Nach 1 km wurde dieses von Anna Holzmann angeführt, die sich in der ersten Runde an Josef Filler heranpirschte und in ihm einen wertvollen Tempomacher und ortskundigen Navigator fand, der die Ausfälle ihrer GPS-Uhr kompensierte. Unter dem herzlichen Beifall der verletzungsbedingt pausierenden Vereinskollegin Conny Krapfenbauer überquerte sie schließlich in 37:29 als erste Frau die Ziellinie. Damit erklomm sie wie Connys Freund, Andi Kainz, der die 9,2 km um den Herrensee in 31:30 abspulte und dem Routinier Alois Redl stolze 40 Sekunden abnehmen konnte, das oberste Treppchen. Ebenso angetan von der Strecke zeigten sich Markus Assfall (39:34,5) und Ernst Rauch (40:53,1). Rechtzeitig nach der Siegerehrung, die in lediglich drei Altersklassen (AK, 30+, 50+) vorgenommen wurde, braute sich über Litschau ein heftiges Gewitter zusammen, das die Heimfahrt sehr zur Freude der siegreichen Meteorologin zu einem beeindruckenden Waldviertler Naturschauspiel machte.

Ergebnisse

Fotos und weitere Infos

Danke an Anna für den Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.